Neue Ausstellung Ulland GmbH Anzeige

Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!

ALSTÄTTE. Mit dem „House of Bath and Living“ präsentiert Ulland, wie das moderne Bad aussehen kann. Komplett nach Kundenwunsch und aus einer Hand.

Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!

Am Sonntag eröffnet die neue Ausstellung der Ulland GmbH im Bocholder Esch in Alstätte. FOTOS (2) GERWING

Das Badezimmer gewinnt einen immer höheren Stellenwert. Die Zeiten, als man sich noch mit einem kleinen, schlauchartigen Badezimmer begnügt hat, sind längst vorbei. Mittlerweile soll das heimische Bad nicht nur der täglichen Hygiene dienen, sondern auch gleichzeitig ein privater Wellness-Bereich sein, der ganz nach dem individuellen Geschmack konzipiert ist. Mit der neuen Ausstellung „House of Bath and Living“ zeigt die Firma Ulland GmbH für Sanitär, Heizung, und Klimatechnik gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern ab Sonntag, 26. Juni, welche Möglichkeiten es für das eigene Bad so alles gibt.Kreativität, Innovation und Handwerkskunst„Mit unserer Ausstellung wollen wir nicht nur zeigen, wie das eigene Bad zu einer Wohlfühloase werden kann, sondern auch, was das hiesige Handwerk alles leisten kann“, erklärt Christoph Ulland, Geschäftsführer bei Ulland in Alstätte.

Denn im „House of Bath and Living“ stehen Kreativität, Innovation und moderne Handwerkskunst im Mittelpunkt. Und deshalb präsentiert sich Ulland in der über 650 Quadratmeter großen Ausstellung nicht alleine. Insgesamt zeigen hier gleich mehrere lokale Firmen ihr Können. So präsentiert etwa die Alstätter Firma Progretti in einer integrierten Fliesenausstellung ihr Portfolio – angefangen von kleinen Kacheln über großformatige Designfliesen bis hin zu fugenlosen Böden. Wenn es um kreative Lösungen rund um die Themen Farben, Tapeten oder Parkett im Bad ist der Malerbetrieb Buss der richtige Ansprechpartner vor Ort.

Mit der Eröffnung einer eigenen Ausstellung erfüllt man sich bei Ulland nun einen Traum. „Wir wollten schon seit Jahren eine eigene Ausstellung, um unser Können zu präsentieren“, erklärt Nadine Ulland, Ehefrau von Christoph Ulland und Marketingexpertin im Familienunternehmen.

Chance genutzt

Da jedoch kein Platz für solch eine Ausstellung auf dem eigenen Firmengelände vorhanden war, wurde der Traum lange Zeit auf Eis gelegt. Erst als in der Ausstellungshalle auf dem Nachbargrundstück neben Viva Fitness eine Fläche von gut 650 Quadratmetern frei wurde, rückte der Traum erneut in greifbare Nähe. Und mit Viva Fitness hat man auch einen idealen Nachbarn, da auch hier das Wohlfühlen im Mittelpunkt steht.

In der Folge suchte man nach weiteren Kooperationspartnern, ehe man sich an die Planung der über 650 Quadratmeter großen Ausstellung machte. „Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern nun moderne Badlösungen an einem Ort und aus einer Hand präsentieren können“, freut sich Christoph Ulland auf die Eröffnung am Sonntag. Und dass man mit diesem Ansatz voll im Trend liegt, haben bereits die letzten Wochen gezeigt. Denn während der Umbauarbeiten im Bocholder Esch konnten neugierige Besucher an den abgeklebten Fenstern per QR-Code bereits sehen, welche Bäder hier in Zukunft präsentiert werden.

„Dank der QR-Codes und einiger Social-Media-Posts konnten wir bereits vier Bausanierungen in Auftrag nehmen“, erklärt Nadine Ulland stolz. „Das zeigt, dass das Interesse an innovativer Handwerkskunst aus der Region groß ist.“

Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!-2
Auf über 650 Quadratmetern gibt es im Bocholder Esch nun alles zum Thema modernes Bad zu entdecken. FOTOS (6) GERWING


Viel zu entdecken


Und davon können sich die Besucher ab Sonntag selbst ein Bild machen. Von dem offenen Empfangsbereich geht es direkt in die große Ausstellung, wo breite, barrierefreie Gänge vorbei an zahlreichen Badezimmern oder Präsentationswänden für die unterschiedlichen Produkte führen. Egal, ob man auf der Suche nach beispielsweise neuen Armaturen, Waschbecken, Brauseköpfen oder Dusch-WCs oder gleich Inspiration für die komplette Neugestaltung des eigenen Bads ist, wer einmal seinen Weg durch die Ausstellung gemacht hat, ist mit Sicherheit fündig geworden.

Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!-3
Gemeinsam die Kunst des lokalen Handwerks zeigen (v.l.): Stephan Heijink (Malereibetrieb Buss), André Wessling (Progretti) sowie Christoph und Nadine Ulland freuen sich darauf, am Sonntag zahlreichen Besuchern die neue Ausstellung präsentieren zu dürfen.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir hier einen sehr großen Wert auf die Beratung legen“, erklärt Christoph Ulland weiter. Von der ersten Idee über die Planung bis hin zur Installation wird der Kunde mit einbezogen und kann sich so ein Traumbad erfüllen. Besonders ins Auge fallen in der Ausstellung die verschiedenen Kojen, in denen einzelne Bäder zu unterschiedlichen Themen und in verschiedenen Größen zu sehen sind. Ob nun ein kleines Bad mit Dachschräge oder eine große Wohlfühloase mit Sauna und Loungesessel und bunten Tapeten an den Wänden. „Bei jedem Badezimmer soll der persönliche Stil im Mittelpunkt stehen. Denn nur dann fühlt man sich ja auch richtig wohl“, so Ulland weiter.

Mut bei Farbe, Material und Gestaltung wagen

Und auch die Zeiten, in denen die Farbe weiß in den Badezimmern quasi Naturgesetz war, sind längst vorüber. „Wir wollen uns bewusst von der Masse abheben und zeigen, was alles mit ein wenig Mut im Badezimmer möglich ist“, sagt Nadine Ulland. „Denn bei Farbe, Material und Gestaltung sind heutzutage fast keine Grenzen mehr gesetzt.“

Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!-4
Nicht nur die Handwerkskunst ist lokal, auch die Motive zeigen Eindrücke aus der Region.
Einzigartige Bäder - maßgeschneidert!-5
Der offene Empfangsbereich der Ausstellung.

Und damit auch an den nun heißen Tagen in der Ausstellung eine perfekte Klimatisierung herrscht, hat Ulland hier gleich selbst Hand angelegt. Schließlich ist man ja vom Fach. Die bivalente Heizungsanlage – eine Kombination aus Luft- und Wärmepumpe – sorgt das ganze Jahr für die ideale Raumtemperatur. So ist die Ausstellung nicht nur energetisch auf dem neuesten Stand, sondern die Experten von Ulland zeigen auch hier, was dank innovativer Technik so alles möglich ist.

Eröffnet wird die neue Ausstellung am Sonntag, 26. Juni, ab 13 Uhr mit einem bunten und abwechslungsreichem Programm. Für die großen Besucher wird es fachkundige Beratungen durch die eigenen Mitarbeiter und die Kooperationspartner geben. Aber auch ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen macht einen Besuch am Sonntag besonders lohnenswert. Für die kleinen Besucher hingegen wird es eine Hüpfburg sowie Kinderschminken geben.

Darüber hinaus ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben einem Pizzawagen wird es auch Kaffee und Kuchen geben – der Erlös hiervon geht direkt an die Aktion Herzenswünsche – sowie eine Weinverkostung von Stephan Heijnk, Geschäftsführer des Malereibetriebs Buss, geben. Eine ideale Gelegenheit also für einen Sonntagsausflug mit der Familie.